Geiles Ding, was‘ das?


Geiles Ding, was‘ das?“

traumfa%cc%88nger

Jeder hat die Teile schon mal bei jemanden rumhängen sehen. Und eigentlich weiß jeder,  dass es Traumfänger sind.

Aber was zum Teufel macht denn so ein Traumfänger? Sind sie vielleicht einfach nur Deko?

Nein, natürlich nicht. In der indianischen Kultur sind diese essenzielle Ritualgegenstände. Die spinnennetzartige Struktur der Fäden ist wichtig, denn in denen sollen die bösen Träume gefangen werden und die guten Träume hindurch schlüpfen können.

Und nu‘? Jetzt sind da die schlechten Träume drin, toll jetzt hängen die in meinem Zimmer rum.

Ganz ruhig, dem indianischen Glauben nach, werden die Fäden von dem Licht der Morgensonne „rein gewaschen“ und da nur die schlechten Träume hängen geblieben sind, haben wir jeden Morgen einen frischen Traumfänger zu hängen.

Ich persönlich kann euch diese Traumhelferchen nur empfehlen und auch wenn man möglicherweise ein wenig abergläubig sein muss, seitdem ich so ein Ding habe, kann ich wirklich besser schlafen!

ULTICHA MATE BLOG

blog_big_img

VERPASSE NIE WIEDER WAS AB GEHT

Hallola! Willkommen auf unserem Blog. Vor lauter Ultichá Mate trinken sprudelt es bei uns nur an Ideen, Geschichten, Witzen und Überraschungen für euch! Seit auf der Hut, besonders um die Feiertage rum, dürft Ihr euch auf Gewinnspiele und Specials freuen. Lasset uns gemeinsam ein wenig Spaß haben.

last_seperate_s4

DIT WETTER

last_seperate_s4

BRO SPRUCH

last_seperate_s4

Jetzt teilen

FacebookTwitterGoogleTumblrLinkedInPinterest